Top Casino : Jackpot Spielautomaten und die besten Spiele in Deutschland

Die Spielsphäre hat fast alle geografischen Grenzen überschritten. Online-Glücksspiele sind in vielen Ländern sehr beliebt, ungeachtet der gesetzlichen Verbote. Aus diesem Grund wurden spezielle Organisationen gegründet, die die Arbeit aller Arten von Einrichtungen regeln. Die Regulierung des Glücksspiels ist ein ziemlich komplizierter Prozess. Es basiert auf vielen Faktoren.

Wie ist der tatsächliche Stand der Glücksspielbranche in der GUS? 

Globale Casino-Bestimmungen

Es sollte beachtet werden, dass Offline-Casinos und Online-Einrichtungen im Prinzip sehr unterschiedlich funktionieren. Daher ist die Einstellung zu diesem oder jenem Typ von Glücksspielclub seitens der Gesetzgebung in jedem Staat unterschiedlich. Echte Casinos gibt es schon lange, daher werden bestimmte Behörden geschaffen, um sie zu kontrollieren, die bereits seit Jahrzehnten auf dem Markt sind. Die festgelegten Regeln und Standards machen deutlich, welche Aktionen in einer bestimmten Situation auszuführen sind.

Bei einem Online Casino ist die Situation etwas komplizierter. Wenn das Land echte Casinos besuchen darf, kann der Zugang zu Online-Casinos ganz oder teilweise gesperrt werden. Zur Information, Glücksspiele in landgestützten Casinos sind in 151 Staaten erlaubt, und außerdem können genau 17 Glücksspieleinrichtungen in speziell ausgewiesenen Gebieten angesiedelt und betrieben werden.

Um genau zu sein, 47% aller Länder dürfen in Online-Casinos spielen

  • 42% geben keine solche Möglichkeit an und
  • die restlichen 11% stellen bestimmte Anforderungen

an Betreiber und Spieler direkt. Die Schwierigkeit, Glücksspiele im Internet zu verwalten, ist darauf zurückzuführen. Gleichzeitig enthält die Gesetzgebung selbst viele Einschränkungen und Verbote. Dennoch ist diese Richtung im Wesentlichen so verwirrend, dass einige Staaten aufgrund des Fehlens von Kontrollorganen und Mitteln zu ihrer Bildung einfach nicht regulieren können, weshalb Gesetze häufig verletzt werden

Online-Casinos sind in mehr als 40% aller Länder erlaubt, und in weiteren 17% (39 Staaten) ist dies vollständig verboten. Dann gibt es drei Gruppen mit jeweils 14%, die Länder umfassen, in denen ausländischen Glücksspielbetrieben bestimmte Beschränkungen auferlegt werden und lokale Unternehmen eine Lizenz benötigen. Studien zufolge sind nur in 60 Ländern Online-Casinos absolut legal. Sie werden von speziellen Behörden reguliert und stehen ihren Bürgern frei zur Verfügung.

Regulierung des Online-Glücksspiels in den GUS-Ländern 

In fast allen Staaten der GUS ist Online-Glücksspiel verboten. Ground Gambling Clubs können in Armenien, Georgien, Turkmenistan und Kasachstan veranstaltet werden. Es sei darauf hingewiesen, dass in Armenien und Kasachstan spezielle Glücksspielzonen zugeteilt wurden. Belarus und Tadschikistan sind sowohl landbasierten als auch Online-Casinos gegenüber loyal. Belarus ist einer der liberalsten Staaten in Bezug auf Glücksspiele. Wenn die Einrichtung jedoch ohne Lizenz arbeitet, stehen ihm schwere Strafen bevor. </ P>

In Bezug auf Online-Glücksspieleinrichtungen in Armenien und Georgien müssen Betreiber, die auf diesen Märkten arbeiten möchten, lokale Lizenzen erwerben. Die Regierung von Tadschikistan und Usbekistan hat spezielle Dienste geschaffen, die Online-Casinos überwachen und blockieren. In Russland ist die Situation in etwa gleich: Roskomnadzor blockiert gnadenlos nicht nur Online-Casinoseiten, sondern auch Informationsquellen, die „unerwünschte“ Inhalte enthalten. Andererseits gibt es in der Russischen Föderation ausgewiesene Bereiche für die Unterbringung von Landspielhäusern.


    http://www.merkur-online-casino.site http://www.merkur-online-casino.xyz http://www.merkuronlinecasino.eu http://www.merkuronlinecasino.net http://www.merkuronlinecasino.pro